Ihren Namen verdankt die „Iris“ der griechischen Göttin des Regenbogens – was nicht verwundert, spiegeln ihre Blüten in unzählbaren Varianten das ganze Farbspektrum des himmlischen Lichtbandes.

Aufgenommen im Vorwerk des Muskauer Parks, wo die blau-violette Variante der Iris jedes Jahr wieder gedeiht.