Winterlicht und Tanzperformance im Schlosspark

12.02.2022 | 18:00 Uhr

Liebe Besucherinnen und Besucher,

in Anlehnung an das Winterlichtfest wird am Sonnabend, den 12. Februar das kahle Einheitsdunkel des Schlossparks wieder in eine strahlende Kulisse verwandelt, treten in farbiges Licht getauchte Gebäude und Gehölze aus dem Dunkel der Winternacht heraus.

Dabei wird die Westfassade des Neuen Schlosses zur Kulisse einer besonderen Tanzperformance: In einer Hommage an Bauhausmeister Oskar Schlemmer erleben Fragmente aus dem Geometrischen Ballett eine Premiere im Muskauer Park, live begleitet von Musiker Sascha Mock.

Beginn der Tanzszenen ist 18:30 sowie 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Geometrische Ballett kam als szenische Wiederaneignung im Rahmen der Bauhaus-Ehrungen im Herbst 2019 mit Dresdner Tänzer:innen zur Uraufführung. Die Hommage à Oskar Schlemmer von Ursula Sax – Choreografie Katja Erfurth, Komposition Sascha Mock – ist eine Produktion von tristan Production in Koproduktion mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, initiiert durch Semjon H. N. Semjon, Semjon Contemporary.