Ein romantischer Pfad, vergessene Grabmale und Gewächshäuser

31. 08. 2018 | 16 Uhr

Treffpunkt: Doppelbrücke

Eintrittspreis

4 €, ermäßigt 2 €

Zum Inhalt der Führung:

Der dritte und letzte Spaziergang auf den Spuren der Grafen Arnim führt auf die östliche Parkseite, zur Baumschule und zum Mausoleum. Die einstigen zahlreichen Gewächshäuser, das riesige Palmenhaus und die Wohnhäuser der Parkverwaltung werden am Originalstandort mit Hilfe historischer Fotografien und den spannenden Erinnerungen von Sophie Gräfin von Arnim (1876–1949) wieder lebendig. Am ehemaligen Standort des Mausoleums erfahren die Besucher vom Schicksal der hier begrabenen Familienmitglieder sowie der einstigen Lage und Gestalt ihrer Gräber. Auch einen romantischen Pfad und verborgene Aussichtsplätze gibt es während des Spaziergangs zu entdecken, die Traugott Graf von Arnim seinen Herzensdamen widmete.

Dritter Spaziergang auf den Spuren der Grafen Arnim – östlich der Neiße
Thematische Parkführung im Rahmen der Sonderausstellung „Arnim-Muskau: Die Grafen Arnim als Muskauer Standesherren“

Astrid Roscher/Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“