„Räume für Apfelbäume“

28.09.2019 | 11:00-18:00 Uhr

Baumschule im polnischen Parkteil

„Räume für Apfelbäume” im Muskauer Park

Am Sonnabend, dem 28. September, laden wir Sie in die historische Baumschule im polnischen Teil des Muskauer Parks ein, wo ein Pflanzen- und Gemüsemarkt „Sinnenräume für Apfelbäume” bereits zum sechsten Mal stattfinden wird.
Zwischen 11.00 und 18.00 Uhr werden Gärtnereien sowie Baumschul- und Obstgärtner aus der Region ihr Angebot präsentieren. Einer besonderen Beachtung verdient das von ihnen zusammengestellte Verkaufsangebot von Setzlingen alter Sorten von Obstbäumen sowie von Obst und Gemüse aus biologischem Anbau. Verkauft werden auch Zierpflanzen für den Garten. Wer Interesse an gartenspezifischer Beratung hat, wird sich an Spezialisten wenden können. Neugierige auf die Vielfalt der heimischen Flora und die Nutzung einheimischer Arten in Hausgärten werden sich sicher über einen Spaziergang in Begleitung des fachkundigen Gärtners freuen.
Es wurde auch für ein reiches Verkaufsangebot an Pflanzenerzeugnissen, hausgemachten Produkten, Honig, regionalen Weinen und Handwerksprodukten gesorgt. Erwachsene und Kinder können an attraktiven Bewegungs- und Kunstworkshops teilnehmen, in denen sie Stringartbilder und Makramees werden erstellen können. In diesem Jahr haben Förster aus Zielona Góra einen Workshop mit dem Titel „Forstliches Büttenpapier – gestalten, komponieren und die Natur mitnehmen!“ vorbereitet.
Frau Dr. Ing. Ewelina Fabiańczyk von der Regionalen Direktion der Staatsforsten in Zielona Góra erzählt über den Workshop: „Wir alle wissen, dass Holz der Grundrohstoff für die Papierherstellung ist. Aber wie man heute Papier herstellt, diese Frage beschäftigt niemanden mehr heutzutage. Wenn man zum Beispiel zurückblickt, wie es vor 95 Jahren war, als die Polnischen Staatsforsten gegründet wurden - war damals weißes, synthetisches Papier erhältlich? Damals waren Manufakturen führend, statistisch gesehen verbrauchte jeder Pole jährlich etwa 3 kg Papier und Vieles wurde manuell hergestellt. Deshalb werden Förster aus Zielona Góra in der Waldsiedlung der Staatsforsten während der Sinnenräume für Apfelbäume die alte Kunst der Papierherstellung in Form von Workshops präsentieren. Es wird eine großartige Gelegenheit sein, sein eigenes Öko-Papierblatt zu entwerfen und interessante Gespräche mit Förstern zu führen. Wir laden Sie in die Waldsiedlung ein!“
Wir laden alle, die sich unter der Herbstsonne zu stimmungsvoller Musik entspannen möchten, herzlich ein.